Cart

Coupon Code: AQUA10 Copy Code

Kostenloser Versand ab CHF 200.
Image of AquaNatura GmbH

Auswirkung von Pestiziden und Düngemitteln in der Umwelt

Lesen, sehen und hören Sie diverse Medienbeiträge inkl. Links zu Videos und Interviews mit Fachleuten zum Thema.

1. Das Initiativ Komitee für sauberes Trinkwasser in der Schweiz:

"In kaum einem anderen Land versprüht die Landwirtschaft so viele Pflanzenschutzmittel wie bei uns in der Schweiz. Rund 2050 Tonnen sind es pro Jahr.
Das Ziel des Bundes, den Einsatz der Pflanzenschutzmittel auf 1500 Tonnen zu reduzieren, wird seit vielen Jahren verfehlt und eine Besserung ist nicht in Sicht. 85-90% der Pestizide werden von der Landwirtschaft versprüht, der Rest im Verkehrs- und Siedlungsbereich.
Pestizide gelangen in die Luft, die Nahrung, in die Gewässer (EAWAG Untersuchung) und ins Trinkwasser (BAFU Bericht). Diese Giftstoffe töten nicht nur Schädlinge, sondern auch nützliche Kleinstlebewesen, Bienen sowie andere Insekten und Pflanzen, die für die Bodenqualität, die Biodiversität und die Umwelt von grosser Bedeutung sind. Deshalb fordert die Initiative-für-sauberes-Trinkwasser, dass nur noch landwirtschafliche Betriebe Subventionen erhalten sollen, die pestizidfrei produzieren.." Lesen Sie hier den ganzen Artikel der Initiative für sauberes Trinkwasser (CH) zum Kernthema "Pestizide".
Zum Download für Sie:  

2. WWF Schweiz fordert Handlungsnotwendigkeit: 

Gemeinsames Schreiben der IG Detailhandel Schweiz, des WWF Schweiz, des schweizerischen Vereins des Gas- und Wasserfaches (SVWG) und der Stiftung für Konsumentenschutz zur Trinkwasser-Initiative und Pestizid-Initiative an die Mitglieder der Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Nationalrates. 
Erfahren Sie hier mehr: 

    3. Kassensturz: Viele Pestizidrückstände werden gar nicht gemessen.. 

    "In einer aktuellen Studie vergeben die Kantonschemiker dem Schweizer Trinkwasser gute Noten. Allerdings lassen die Ergebnisse auch aufhorchen:
    In über 50% der Trinkwasserproben wurden Pestizide und deren Abbaustoffe festgestellt. Diese Pflanzenschutzmittel und ihre Abbauprodukte lagern sich im Boden ab und belasten Grund- und Trinkwasser noch während Jahren.
    Die Studie spricht von rund 170'000 Menschen in der Schweiz, die ihr Trinkwasser aus verunreinigten Quellen beziehen. Diese Zahl umfasst alle Stoffe, die das Bundesamt für Veterinärwesen und Lebensmittelsicherheit (BLV) als «relevant» klassifiziert hat. Für diese gilt ein Grenzwert von 0,1 Mikrogramm pro Liter. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. In unserem Trinkwasser befinden sich weitaus mehr Abbauprodukte von Pestiziden – vom BLV als «nicht relevant» eingestuft und somit ohne Grenzwert. Diese Stoffe kommen im Wasser zum Teil sogar häufiger und konzentrierter vor als die «relevanten». Somit sind von Pestizid-Rückständen über 0,1 Mikrogramm pro Liter weitaus mehr Schweizer betroffen – rund 380'000 Menschen!
    Brisant: Manche Stoffe, die der Bund als «nicht relevant» einstuft, gelten in der EU als problematisch.
    Zum Beispiel: Chlorotalonil. Der häufigste Abbaustoff mit der Bezeichnung R471811 gilt in der Schweiz als «nicht relevant» und muss deshalb gar nicht gemessen werden. Anders in der EU. Weil Chlorothalonil als krebserregend gilt, stuft die Europäische Lebensmittelbehörde EFSA alle Abbaustoffe ebenfalls so ein, aber das BLV hält an der Einstufung fest.."
    Michael Beer, Leiter Abteilung Lebensmittel & Ernährung (BLV), sagt im Interview mit «Kassensturz» zum Thema folgendes: Interview-Video.
    Den vollständigen Medienbeitrag SRF des Kassensturzes lesen Sie hier: 

    4. Weitere Kassensturz Beiträge (2018/2019) zum Thema:


    Älterer Post Neuerer Post


    0 Kommentare


    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

    Newsletter

    Ich stimme zu, Neuigkeiten von Aqua Natura zu abonnieren.

    Aqua Natura - Natürlich bewusst leben

    Erhalten Sie einen kurzen Einblick in unser Produktsortiment.

    Aqua Natura - Produktvorschau

    Erfahern Sie noch mehr über unser Sortiment.

    Das denken unsere Kunden

    In den Warenkorb gelegt!
    Kostenloser Versand ab CHF 200 Kostenlose Lieferung ab CHF 200 Kostenlose Lieferung freigeschaltet! Spend $x to Unlock Free Shipping You Have Achieved Free Shipping Kostenloser Versand bei Bestellung über CHF 250.- Kostenloser Versand ab CHF 200. Kostenloser Versand freigeschaltet! Kostenloser Versand bei Bestellungen über CHF 250.- Kostenloser Versand freigeschaltet!