Cart

Coupon Code: AQUA10 Copy Code

Kostenloser Versand ab CHF 200.
Image of AquaNatura GmbH

Weizengras ziehen - leicht gemacht!

Gewinnen Sie aus Weizengras Ihren eigenen Green Power Saft..

.  

Aus Weizengras lässt sich ein Vitalgetränk gewinnen, dessen blutreinigende Wirkung schon lange geschätzt wird. Bereits eine handvoll geschnittenes Gras reicht für die Herstellung einer Tagesmenge dieses stark basischen und sehr nährstoffreichen Saftes aus. Nach 12 - 14 Tagen können Sie Ihr Weizengras ernten. Die Ernte eines Siebes ergibt ca. 3 - 5 Tagesportionen Weizengrassaft.

Download PDF - Eschenfelder's Anleitung für die Weizengras-Zucht

Wie Weizengras ziehen? 

Ziehen Sie aus etwa 70-80 g Weizenkörnern Weizenkeimlinge an.

Hierfür empfehlen wir Ihnen das Eschenfelder Sprossenglas: Weichen Sie die Körner 8 bis 12 Stunden ein, danach schütten Sie das Wasser weg und stellen das Glas schräg hin (idealerweise auf ein Eschenfelder Abtropfgestell), damit sich keine Staunässe bildet und Luftaustausch möglich ist. Spülen Sie die Körner zweimal am Tag mit frischem Wasser durch.

Nach 2 bis 3 Tagen, wenn die Wurzeln etwa einen halben Zentimeter lang sind, werden die Keimlinge gleichmäßig auf das Eschenfelder Keimschalen-Sieb verteilt. Achten Sie darauf, dass hierbei die beweglichen Griffbügel vom Sieb abstehen. Setzen Sie nun das Sieb in die Schale. Damit die Körner nicht austrocknen, decken Sie jetzt die Schale ab, beispielsweise mit einem Teller. Hierzu drücken Sie die Griffbügel nach innen.

Nach etwa drei Tagen wenn das Gras einen Teppich bildet, soll die Abdeckung entfernt werden. Sobald die Weizenkeimlinge auf das Sieb aufgebracht sind, wird das entstehende Gras zweimal am Tag durchgespült werden. Am einfachsten lassen Sie hierzu die Schale mit Wasser volllaufen. Sie können das Wasser auch eine Weile in der Schale stehen lassen. Dies bewirkt, dass Schimmelbildung im Bereich der Körner unterdrückt wird. Danach das Wasser abgießen. Die Schale mit dem Weizengras sollte immer im Licht stehen, darf zeitweise sogar direkten Sonnenlicht ausgesetzt sein.

Nach 12-14 Tagen in der Schale ist das Gras 12 bis 15 cm hoch gewachsen und kann geerntet werden. Der optimale Zeitpunkt der Ernte ist kurz bevor das Gras zu verblassen beginnt. Bevor Sie das Gras ernten, spülen Sie es noch einmal gründlich durch. Ernten sie das Gras mit einer Schere und verwenden Sie es frisch. Der Wurzelbereich direkt oberhalb des Siebes darf nicht verwendet werden!Die ehemaligen Körner sind nur noch leere Hüllen, die für die Pflanze bedeutungslos geworden sind. Falls sich dort Schimmel gebildet haben sollte, beeinträchtigt dies die Qualität des Saftes keinesfalls.

Wenn die Wurzeln sauber und appetitlich sind, können Sie diese in einem Abstand von ca. 1 cm unter dem Sieb abschneiden und mit pressen. Wir haben mit dem Wurzelsaft gute Erfahrungen gemacht. Die gesamte Saftmenge (ca. 0,1 Liter) erhöht sich und der süßliche Geschmack der Wurzel mildert den herben Grassaft angenehm.

Trinken Sie den Saft sofort nach dem Pressen, da sonst erhebliche Qualitäts- und Geschmacksverluste entstehen. Der Geschmack von Weizengrassaft ist gewöhnungsbedürftig. Beginnen Sie mit kleinen Mengen. Sie können ihn auch mit kohlesäure-freiem Wasser, Tee oder Fruchtsäften verdünnen, jedoch sollten Sie hierbei keine Fruchtsäfte aus Zitrusfrüchten oder anderen sauren Früchte verwenden. 

SHOP:  

BUCH-TIPP:  

Maria Kageaki (128 S.) 

Grassaft - das grüne Lebenselixier

Mit Lieblingsrezepten der Autorin.

Buchbeschreibung AMAZON:

Lebenselixier Grassaft: "In unserer von Massenmedien geprägten Welt sind wir täglich einer Vielzahl von Heilversprechen ausgesetzt. Wenn wir uns jedoch der Natur zuwenden, gibt es nur ein Mittel, das wahre Wunder vollbringt, und das seit drei Milliarden Jahren: Chlorophyll. Nur durch Chlorophyll ist es möglich, dass tierisches Leben auf unserem Planeten entstehen konnte. Sauerstoff und Blattgrün aus Blättern und Gräsern kurbeln den Stoffwechsel der Tiere und der Menschen an und ermöglichen uns das Leben und Überleben. Wenn man von Chlorophyll spricht, kommt unweigerlich Grassaft ins Spiel: So unscheinbar Grassaft auf den ersten Blick erscheinen mag, - in ihm steckt eine unglaubliche Power und Energie. Daher wird er vielfach auch als "Superfood" bezeichnet. Grassaft harmonisiert den Säure-Basen-Haushalt, liefert uns reichlich Vitalstoffe, Aminosäuren, Mineralien, Vitamine und Spurenelemente, die für den Erhalt unseres Wohlbefindens und auch für die Regeneration essenziell wichtig sind."

Wenn auch Sie im Vertrauen in die Kräfte der Natur neue Wege gehen wollen, finden Sie in dem Buch Grassaft - das grüne Lebenselixier von Maria Kageaki alles Wissenswerte über Getreide-Grassäfte.  

FAQ:  

Aqua Natura - Natürlich bewusst leben

Erhalten Sie einen kurzen Einblick in unser Produktsortiment.

Aqua Natura - Produktvorschau

Erfahern Sie noch mehr über unser Sortiment.

Das denken unsere Kunden

In den Warenkorb gelegt!
Kostenloser Versand ab CHF 200 Kostenlose Lieferung ab CHF 200 Kostenlose Lieferung freigeschaltet! Spend $x to Unlock Free Shipping You Have Achieved Free Shipping Kostenloser Versand bei Bestellung über CHF 250.- Kostenloser Versand ab CHF 200. Kostenloser Versand freigeschaltet! Kostenloser Versand bei Bestellungen über CHF 250.- Kostenloser Versand freigeschaltet!