Cart

Coupon Code: AQUA10 Copy Code

Kostenloser Versand ab CHF 200.
Image of AquaNatura GmbH

Mikroplastik im Leitungswasser?

Neue Studie: Leitungswasser weltweit enthält Plastik

von Nadja Ayoub (studierte Kommunikationswissenschaft, Psychologie und Interkulturelle Kommunikation (Master), arbeitet als Redakteurin bei Utopia.de) https://utopia.de/leitungswasser-plastik-mikroplastik-63184/ 

Plastik ist überall, inzwischen auch in unserem Leitungswasser.

Forscher aus den USA haben Leitungswasserproben auf der ganzen der Welt untersucht und Plastik-Partikel gefunden – auch in Deutschland.

„Wenn mikroskopisch kleines Plastik in den Meeren, Seen und Flüssen ist, ist es dann auch im Trinkwasser?“ – Diese Frage ist der Ausgangspunkt einer aktuellen Studie, die die NGO „Orb Media“ in Zusammenarbeit mit der University of Minnesota durchgeführt hat.

Das Forscherteam hat für die Studie 159 Proben von Leitungswasser aus der ganzen Welt gesammelt und auf Plastik hin untersucht. Die Proben stammen laut dem britischen „Guardian“ von mehr als einem Dutzend Ländern auf fünf Kontinenten. Das Ergebnis der Analysen: In 83 Prozent der Proben fanden die Experten Plastik-Partikel.

Am meisten Plastik in Leitungswasser in den USA

Am stärksten belastet war das Leitungswasser aus den USA: 94 Prozent der Proben enthielten Plastikfasern. Nach den USA waren Proben aus Indien und dem Libanon am stärksten mit Plastik kontaminiert. Am „wenigsten“ Plastik enthielten Proben aus Europa, allen voran aus Großbritannien, Frankreich und Deutschland. Aber auch hier waren immer noch 72 Prozent der Proben mit Plastik-Partikeln belastet.

    Wie gelangt Plastik ins Leitungswasser?

    Wie genau das mikroskopisch kleine Plastik ins Leitungswasser gelangt, ist laut Guardian noch nicht abschließend geklärt. Eine Quelle sei auf jeden Fall die Atmosphäre, in der sich Plastikfasern unter anderem von Kleidung oder Teppichen sammeln. Eine andere potenzielle Quelle seien Wäschetrockner, die über ihre Entlüftungssysteme kleine Kunstfaserteilchen in die Luft ausstoßen. Außerdem könnte das Plastik auch durch Wasser- und Rohrsysteme seinen Weg ins Leitungswasser finden. Unter anderem durch Waschmaschinen kommen jede Menge Plastikfasern in die Umwelt und ins Wasser. Regenfälle können Mikroplastik quasi „aufsammeln“ und so ins Grundwasser transportieren.

    Weiterführender Artikel zum Thema "Mikroplastik"

    Aqua Natura - Natürlich bewusst leben

    Erhalten Sie einen kurzen Einblick in unser Produktsortiment.

    Aqua Natura - Produktvorschau

    Erfahern Sie noch mehr über unser Sortiment.

    Das denken unsere Kunden

    In den Warenkorb gelegt!
    Kostenloser Versand ab CHF 200 Kostenlose Lieferung ab CHF 200 Kostenlose Lieferung freigeschaltet! Spend $x to Unlock Free Shipping You Have Achieved Free Shipping Kostenloser Versand bei Bestellung über CHF 250.- Kostenloser Versand ab CHF 200. Kostenloser Versand freigeschaltet! Kostenloser Versand bei Bestellungen über CHF 250.- Kostenloser Versand freigeschaltet!