Cart

Coupon Code: AQUA10 Copy Code

Kostenloser Versand ab CHF 200.
Image of AquaNatura GmbH

Enthärtungsanlage mit Salz - oder chemiefreier Kalkschutz ?

Erfahren Sie hier wodurch der chemiefreie Kalkschutz in Maunawai PEKA Hauswasser-Filtersystemen sich unterscheidet zu den konventionellen Enthärtungsanlagen auf Salzbasis hat: 

Wie arbeiten herkömmliche Entkalkungsanlagen auf Salzbasis, um die Leitungsrohre kalkfrei zu halten?

Bei einem Reinigungszyklus durchspült Reinigungssalz (Natriumchlorid) das Ionenaustauscher-Kunstharz. Dabei erfolgt ein Austausch der aufgenommenen Härte-Mineralien (Calcium Ca + Magnesium Mg) im kalkhaltigen Wasser gegen Natrium-Ionen.

Das daraus resultierende Salzwasser mit den darin gelösten Kalk-Mineralien wird mit dem Leitungswasser ausgespült und in das Abwasser geleitet. Da der Natrium-Wert dieser Salzlösung um ein Vielfaches höher ist, als im gefilterten Wasser, ist die Auswirkung auf den pH-Wert des Wassers und damit auch auf die Umwelt umso grösser, - dies gilt es zu bedenken. Manche Menschen empfinden zudem ein auf diese Weise enthärtetes Leitungswasser als Trinkwasser als nicht mehr sehr geniessbar und müssen auf Mineralwasser in PET-Flaschen ausweichen, was wiederum Kosten und weitere Umweltbelastungen erzeugt.  

    Wie funktioniert chemiefreier Kalkschutz ?

    Dieses Verfahren wurde aufgrund von Naturbeobachtungen bei Muscheln und Korallen, die nach dem gleichen Prinzip aufgebaut sind, entwickelt. 

    Mithilfe eines Keramikgranulates mit einer speziell codierten Oberfläche wird im harten Wasser ein Prozess ausgelöst, den man "heterogene Katalyse" nennt. Das Leitungswasser umströmt dabei das Anti-Kalk Granulat. Auf der Granulatoberfläche bilden sich automatisch und  innerhalb von Sekunden kleine Impfkriställchen von wenigen zehntausendstel Millimetern(!)

    Diese Impfkristalle lösen sich sofort wieder ab, um Platz für weitere Kristalle zu machen. Die im aufbereiteten Leitungswasser schwimmenden Kristalle werden vom Wasser in alle Leitungen und angeschlossenen Geräte mitgeführt. Die Kristalle fangen den Kalk ein und haften so im behandelten Wasser nirgendwo mehr an. Das Wasser wird bei diesem Prozess in seiner chemischen Zusammensetzung NICHT verändert. Da die Mineralien im Wasser erhalten bleiben, ändern sich die Messwerte von TDS Geräten (Mikrosiemens Messgeräten) unter Umständen nicht. Jedoch ist eine Sanierung alter Leitungs-Installationen und Boiler dennoch innert wenigen Wochen möglich, da auch bestehende Verkalkungen in einem steten und sanften Prozess langsam abgelöst und mitgeführt werden.  

    Die entscheidenden VORTEILE des chemiefreien Kalkschutzes:

    • Umweltfreundliche Anwendung
    • Mineralien bleiben im Wasser enthalten
    • Das Wasser bleibt chemisch unverändert
    • OHNE Salztabletten
    • OHNE Ionentauscher
    • OHNE Strom
    • OHNE Abwasser
    • Verminderung von Kalkablagerungen und nicht fest anhaftende Kalkablagerungen an getrockneten Flächen
    • Abbau alter Kalkablagerungen in Rohren und Geräten
    • Aufbau einer Schutzschicht in den Rohren
    • Verlängerung der Lebensdauer von Geräten, im Vergleich ohne Kalkschutz.
    • Einsparung von Kosten (Energie, Waschmittel, Putzmittel..) im Vergleich ohne Kalkschutz.
    • Wartungsfreie Technik  

    Chemiefreier Kalkschutz ist eine anerkannte Biotechnologie:

      Seit 2009 ist in der EU-Norm EN 1988-20 Ziff. 12,7 (Technische Regeln der Trinkwasserinstallationen) festgeschrieben, dass Kalkschutzgeräte mit Impfkristallisation für Trinkwasserinstallationen zugelassen sind und dem Stand der Technik entsprechen. Methoden, die auf der Grundlage der Impf-Kristallisation arbeiten, erfüllen zudem die Anforderungen an die „Allgemeinen Regeln der Technik“.

      Leistungskapazität des Kalkschutzgranulates:

      Bei Nutzung mit Wasser in Trinkwasserqualität ohne grobe Sedimente hält das Katalysator Granulat in etwa 3 - 5 Jahre. Durch grobe Verunreinigungen des Wassers kann sich die Oberfläche des Granulates zusetzen und ein schnellerer Austausch ist erforderlich.

      NON PLUS ULTRA der Wasserqualität im ganzen Haus:

      Wasserfiltrierung, Kalkschutz-Technologie und Wasservitalisierung in einem Wassersystem 

          MAUNAWAI PEKA 10 Zentralwasser-Filtersystem EFH (4er)

        Das PEKA 10 Hauswasser-Filtersystem mit 4 modular zusammengesetzten Einheiten wird im zentralen Hauswasserbereich angeschlossen und optimiert die Wasserqualität aus jedem Wasserhahn im Hause.

        Dieses Zentralwassersystem setzt sich aus folgenden 4 Kartuschen zusammen:

        Erhältlich in verschiedenen Dimensionen:

        Maunawai Wasserfiltersortiment  

        Erfahren Sie hier mehr über das weitere MAUNAWAI® Wasserfilter-Sortiment: 

          Aqua Natura - Natürlich bewusst leben

          Erhalten Sie einen kurzen Einblick in unser Produktsortiment.

          Aqua Natura - Produktvorschau

          Erfahern Sie noch mehr über unser Sortiment.

          Das denken unsere Kunden

          In den Warenkorb gelegt!
          Kostenloser Versand ab CHF 200 Kostenlose Lieferung ab CHF 200 Kostenlose Lieferung freigeschaltet! Spend $x to Unlock Free Shipping You Have Achieved Free Shipping Kostenloser Versand bei Bestellung über CHF 250.- Kostenloser Versand ab CHF 200. Kostenloser Versand freigeschaltet! Kostenloser Versand bei Bestellungen über CHF 250.- Kostenloser Versand freigeschaltet!